Martina Maria Sam

Martina Maria Sam
Martina Maria Sam, geb. 1960 in Hornbach/Odw., studierte u. a. Soziologie, Eurythmie, Waldorfpädagogik, Germanistik und Kunstgeschichte. Sie war zwölf Jahre als Herausgeberin im Rahmen der Rudolf Steiner-Gesamtausgabe tätig und leitete danach zwölf Jahre die Sektion für schöne Wissenschaften am Goetheanum. Inzwischen ist sie freiberuflich als Vortragende und Autorin tätig. Zurzeit arbeitet sie in diversen Projekten über die Frühzeit der Eurythmie und an einer Publikation über die Bibliothek Rudolf Steiners.
Martina Maria Sam, geb. 1960 in Hornbach/Odw., studierte u. a. Soziologie, Eurythmie, Waldorfpädagogik, Germanistik und Kunstgeschichte. Sie war zwölf Jahre als Herausgeberin im Rahmen der Rudolf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Martina Maria Sam
Martina Maria Sam, geb. 1960 in Hornbach/Odw., studierte u. a. Soziologie, Eurythmie, Waldorfpädagogik, Germanistik und Kunstgeschichte. Sie war zwölf Jahre als Herausgeberin im Rahmen der Rudolf Steiner-Gesamtausgabe tätig und leitete danach zwölf Jahre die Sektion für schöne Wissenschaften am Goetheanum. Inzwischen ist sie freiberuflich als Vortragende und Autorin tätig. Zurzeit arbeitet sie in diversen Projekten über die Frühzeit der Eurythmie und an einer Publikation über die Bibliothek Rudolf Steiners.
Bildspuren der Imagination
Martina Maria Sam 
Bildspuren der Imagination
 
ISBN 978-3-7274-5328-1
CHF 14.00 / EUR 12.00 *
Zuletzt angesehen