Suche

   

Wir freuen uns, die PayPal, Postfinance- und Kreditkartenzahlung in unserem Shop anbieten zu können.

 

Warenkorb

 

Es befinden sich keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

   
 

Aktuell

Steiner, Rudolf

Die Welt der Farben

Ausgewählte Texte

Rudolf Steiners Ideen zur Farbenlehre sind immer noch aktuell und befruchten über die Kunst hinaus Bereiche wie die Pädagogik und die Therapie. Das vorliegende Buch folgt anhand Rudolf Steiners Äußerungen seinem Entwicklungsweg vom Naturwissenschaftler zum tätigen Künstler und schließlich zum grenzüberschreitenden Denker, der die großen Zusammenhänge und die Bedeutung der Kunst für ein menschenwürdiges Dasein erkennen und aussprechen konnte. Der Herausgeber hat die Äußerungen Steiners zur Farbe nach Themen geordnet,ausgehend von seinen Betrachtungen zu Goethe bis hin zu Steiners dynamischem Farbenkreis und seiner einzigartigen

Betrachtung zum Wesen der Farben in ihrer Differenzierung in Bild- und Glanzfarbe.

 

Aus dem Inhalt

Rudolf Steiners Farbenlehre auf der Basis von Goethes Forschungen und Erkenntnissen | Der Zwölffarbenkreis Rudolf Steiners | Farbwahrnehmung in ihrer historischen Veränderung |

Bild- und Glanzfarben Rudolf Steiners neuartige Sicht auf die Farbzusammenhänge | Das Künstlerisch-Malerische in seiner Beziehung zum Farbenkreis | Farbanwendungen. Gesichtspunkte

und Beispiele zu Farben und Pädagogik, Farben und Therapie | Farben und Religion | Farbe und Planetenwirkungen | Die Komplementärfarbe – Das Pfirsichblüt | Rudolf Steiners Farbangaben für die Schulgestaltung (London, Hamburg, Stuttgart) | Farbgebung im Kindergarten | Aktuelle Gesichtspunkte zum gegenwärtigen Stand der Forschung mit und an Farben

Herausgegeben und kommentiert von Robert Kaller

Themenwelten

Seiten: 275, Broschur

978-3-7274-5381-6

Rudolf Steiner Verlag


Preis: CHF 29.80 / EUR 19.90

Preis: CHF 29.80

<< Zurück zur letzten Seite
 
 
 

Eine Übersicht über den vielfältigen Intuitionsbegriff Steiners

Denken

Der Herausgeber verfolgt die Entwicklung des Intuitionsbegriffs bei Steiner und ermöglicht es, in einen Verstehensprozess einzusteigen, bei dem das Denken sich nicht auf etwas außer ihm Liegendes bezieht, sondern sich selbst als Wesenskern der Inhalte erlebt. Gerade an der Intuition lässt sich zeigen, wie Rudolf Steiners Entwicklungsweg des Bewusstseins die Trennung von philosophischer Theorie und spiritueller Praxis aufhebt.

 

Edward de Boer, geb. 1972 in Toronto. Organisationsberater. Ist schon längere Zeit mit der Forschung rund um das Thema Intuition beschäftigt und ist dadurch auch auf das Werk Rudolf Steiners gestoßen. Lebt jetzt in den Niederlanden und bietet in Europa Seminare in Leadership und Management an.

 

 

 

Thementexte

Thementexte sind zu einem bestimmten Thema versammelte Vorträge oder Aufsätze. Jeder Band ist individuell gestaltet und mit einer Einleitung des Herausgebers versehen.

 

 

Jetzt wieder lieferbar!
 

Schriften – Kritische Ausgabe (SKA)

 

Band 5 mit den Schriften zur Mystik, Mysterienwesen und Religionsgeschichte ist als erster der insgesamt acht geplanten Bände erschienen: