AGB

Rudolf Steiner Verlag AG / Zbinden Verlag
Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Rudolf Steiner Verlag AG, St. Johanns-Vorstadt 19-21, CH-4056 Basel und den Bestellenden gelten ausschliesslich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Preisangaben/Mehrwertsteuer/Zölle

Die Preise sind in Schweizer Franken (CHF) für die Schweiz und in EUR für die übrigen Länder angegeben. Sämtliche Preise verstehen sich bei Lieferungen im Inland inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen schweizerischen bzw. deutschen Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise gelten unter Vorbehalt allfälliger Irrtümer und Preisänderungen des Verlages oder der Lieferanten. Bei Auslandlieferungen können Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in den verschiedenen Zollgebieten. Die Bestellenden sind für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren selbst verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten. 

Lieferung

Der Verlag wird die bestellte Ware umgehend an die von den Bestellenden angegebene Lieferadresse ausliefern. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Der Verlag ist zu Teillieferungen berechtigt. Für den Besteller fallen dadurch keine Mehrkosten an. Lieferverzögerungen begründen in keinem Fall Schadenersatzansprüche oder ein Rücktrittsrecht vom Vertrag.

Eigentumsvorbehalt

Die Kaufsache bleibt im Eigentum des Verlages bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus dem Vertrag.

Haftung

Ist die gelieferte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, wird der Verlag für die Beseitigung des Mangels oder eine Ersatzlieferung sorgen. Die Bestellenden werden gebeten, schadhafte Exemplare innerhalb von 14 Tagen unter Angabe der Rechnungsnummer und des Rechnungsdatums sowie der Art der Beschädigung zurückzusenden.

Rückgaberecht

Ein Rückgaberecht ist grundsätzlich nur bei Falschlieferungen oder bei Herstellungsfehlern möglich. Der Mangel muss innert 10 Tagen gemeldet werden, wobei grundsätzlich nur Bestellungen in Originalverpackungen (inklusive beigelegter Rechnung) zurückgenommen werden. Ersatzlieferungen erfolgen versandkostenfrei.

Übrige Bestimmungen

Mündliche Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn sie vom Verlag schriftlich bestätigt werden. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts. 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt Schweizerisches Recht, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder ins Ausland geliefert wird. Gerichtsstand ist Basel (Schweiz). 
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die übrige Wirksamkeit des Vertrages und diese AGB nicht. 


Wir verpflichten uns, die Privatsphäre unserer Kunden zu respektieren und zu schützen. Die Informationen werden ausschliesslich zu Bestellzwecken und für allgemeine statistische Informationen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Basel, 29. Mai 2017

Zuletzt angesehen