Ritualtexte für die Feiern des freien christlichen Religionsunterrichtes und das Spruchgut für Lehre

Ritualtexte für die Feiern des freien christlichen Religionsunterrichtes und das Spruchgut für Lehrer und Schüler der Waldorfschule
CHF 56.00 / EUR 49.00 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 02690
  • 978-3-7274-2690-2
  • 248
  • 1997
  • 1. Auflage
  • zahlr. Handschriftenfaks., 2 schw.-w. u. 3 farb. Abb.
  • Leinen
  • 269
  • Rudolf Steiner Gesamtausgabe
  • 2 bis 5 Arbeitstagen
Als Rudolf Steiner 1919 die erste Freie Waldorfschule begründete, richtete er neben der... mehr
Als Rudolf Steiner 1919 die erste Freie Waldorfschule begründete, richtete er neben der Möglichkeit konfessionellen Religionsunterrichtes auch einen freien christlichen Religionsunterricht für diejenigen Kinder ein, deren Eltern keine kirchliche Bindung hatten. Daraus entstanden eine religiöse «Sonntagshandlung» und andere kultische Feiern.
Aus dem Inhalt: Rudolf Steiner über die Schulhandlungen / Ritualtexte / Evangelien-Texte / Zur Entstehungsgeschichte und Gestaltung der Schulhandlungen mit Beiträgen von Herbert Hahn, Maria Röschl-Lehrs, René Maikowski / Spruchgut für Lehrer / Spruchgut für Schüler
Zuletzt angesehen