Soziale und antisoziale Triebe im Menschen

Soziale und antisoziale Triebe im Menschen
CHF 15.00 / EUR 13.00 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 05234
  • 978-3-7274-5234-5
  • 68
  • 1992
  • 4. Auflage
  • 2 Vorträge, Dornach und Bern 1918
  • Kartoniert
  • 2 bis 5 Arbeitstagen
I Vortrag: Dornach, 6. Dezember 1918 Die soziale Dreigliederung als Forderung unserer Zeit. Der... mehr
I Vortrag: Dornach, 6. Dezember 1918
Die soziale Dreigliederung als Forderung unserer Zeit. Der dreigliedrige Mensch. Antisoziale Triebe im Denken - Sympathie und Antipathie im Fühlen - Neigungen und Abneigungen im Wollen. Liebe oft Eigenliebe, Egoismus. Sozialisierung ist nicht denkbar ohne Freiheit des Geisteslebens.
II Vortrag: Bern, 12. Dezember
Soziale und antisoziale Triebe im Menschen. Die antisozialen Triebe müssen wirken. Die äussere soziale Struktur als Gegengewicht gegen die innere Entwicklungstendenz der Menschen. Überwindung der Stände- und Klassenordnung. Das Geld. Das Kommunistische Manifest. Hass - Liebe. Der Christus-Impuls
Zuletzt angesehen