Der elektronische Doppelgänger

Der elektronische Doppelgänger
  • 08520
  • 978-3-7274-8520-6
  • 2015
  • 1. Auflage
  • Eingeleitet von Andreas Neider
  • wenigen Klicks
Das E-Book ist textidentisch mit der gedruckten Ausgabe und kann dank des offenen EPUB-Formats... mehr
Das E-Book ist textidentisch mit der gedruckten Ausgabe und kann dank des offenen EPUB-Formats der Bildschirmgröße bzw. den eigenen Lesewünschen angepasst werden. Es lässt sich auf allen gängigen Lesegeräten nutzen.

In den in diesem Band abgedruckten Vorträgen aus dem Jahre 1917 wird Rudolf Steiners visionärer Blick auf die technologische Entwicklung vom industriellen bis zum digitalen Zeitalter besonders deutlich. Er deutete in perspektivischer Form an, dass die westliche Menschheit im Laufe des 20. Jahrhunderts in der Lage sein werde, «Gedanken auf Maschinen zu übertragen» und dadurch Mensch und Maschine immer enger miteinander zu verschmelzen.
Dabei machte er auch auf die besondere Rolle des Nervensystems in der menschlichen Organisation aufmerksam und beschrieb die in diesem fließenden Ströme als Wirksamkeit eines «ahrimanischen Doppelgängers». Heute ist deutlich, welche Art von Technik Steiner damit gemeint hat. Er sah die Entwicklung der Computertechnik lange voraus, machte aber in anderem Zusammenhang auch auf Alternativen aufmerksam.
Das gespiegelte Ich
Rudolf Steiner 
Das gespiegelte Ich
 
ISBN 978-3-7274-5392-2
CHF 11.90 / EUR 10.90 *
Stichwort Sexualität
Rudolf Steiner 
Stichwort Sexualität
 
ISBN 978-3-7274-4906-2
CHF 8.90 / EUR 7.90 *
Die Erziehung des Kindes
Rudolf Steiner 
Die Erziehung des Kindes
 
ISBN 978-3-7274-5399-1
CHF 11.90 / EUR 10.90 *
Nervosität und Ichheit
Rudolf Steiner 
Nervosität und Ichheit
 
ISBN 978-3-7274-5274-1
CHF 10.00 / EUR 8.90 *
Zuletzt angesehen