Anthroposophie, Paracelsus und Epidemien
 

Liebe Leserin, lieber Leser

Ein weiterer Band ist innerhalb der Gesamtausgabe erschienen: «Das Innere der Natur und das Wesen der Menschenseele». Dieser Titel benennt die beiden Pole, zwischen denen sich die Vortragsthemen bewegen. Da die Vorträge für die Öffentlichkeit bestimmt waren, entwickelt Rudolf Steiner seine Gedanken ausführlich. Er ist bemüht, die Menschen von immer wieder anderen Seiten an die Anthroposophie heranzuführen. Je nach Anknüpfungspunkt zeigt sich ein anderer Fokus auf das Ineinanderwirken makro- und mikrokosmischer Sphären. Das gilt auch für die einzelnen Fachgebiete, über die Rudolf Steiner spricht. Nie bleibt er lediglich innerhalb des Thematischen, er verweist immer auf übergeordnete Zusammenhänge. Deutlich wird dies auch in den vier Vorträgen der neu erschienenen Zusammenstellung aus dem medizinischen Bereich: «Von Paracelsus zur Misteltherapie». Sie können auch von medizinisch nicht Geschulten mit Gewinn gelesen werden. Zum Schluss weisen wir Sie noch auf den Sonderdruck von zwei öffentlichen Vorträgen Rudolf Steiners hin, deren Inhalte, Anregungen und Perspektiven den Gegenwartsmenschen auf allen Ebenen angehen.

 

Neuerscheinung in der Gesamtausgabe: Späte öffentliche Vorträge zum Wesen des Menschen

Rudolf Steiner
Das Innere der Natur und das Wesen der Menschenseele
Artikel-Nr.: 00805
ISBN: 978-3-7274-0805-2
GA Nummer: 080b
Seiten: 631
Jahr der Auflage: 2020
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Dreizehn öffentliche Vorträge in verschiedenen Städten 1920–1923
Bindeart: Leinen
Reihe: Rudolf Steiner Gesamtausgabe
Herausgeber: Anne-Kathrin Weise
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 79.00 / EUR 69.00 *
Aus dem Fundus an öffentlichen Vorträgen, die bisher noch nicht in der Gesamtausgabe erschienen sind, versammelt dieser Band dreizehn Vorträge einführender Art aus dem Zeitraum 1920–1923. Die Vortragsorte sind Solothurn, Bern, Basel, Stuttgart, Berlin und Kristiania. Der Band enthält auch die vier bisher nicht publizierten öffentlichen Vorträge des Berliner Hochschulkurses von 1922. Jeder der Vorträge eröffnet einen eigenen thematischen Zugang zur Anthroposophie, angefangen von den Zielen der Anthroposophie über ihre Einblicke in das Innere des Menschen und ihre Bedeutung für die Wissenschaft, Kunst und Religion bis hin zur Seelenentwicklung des Menschen. Ein umfangreicher Anhang mit Zeitungsberichten, Ankündigungen und Notizbucheinträgen rundet den Band ab. Berücksichtigt man, dass in den Vorträgen Rudolf Steiners immer auch der Genius Loci und die latenten Fragen der Zuhörenden mitschwingen, darf jeder Einzelne dieser Vorträge als eine einzigartige Darstellung der Anthroposophie gelten.
Bestellen
 

Heilung im Lichte eines spirituellen Menschenbildes

Rudolf Steiner
Von Paracelsus zur Misteltherapie
Vier Vorträge über Medizin
Artikel-Nr.: 05421
ISBN: 978-3-7274-5421-9
Seiten: 120
Jahr der Auflage: 2020
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Mit einem Vorwort von Frank Meyer
Bindeart: Broschur
Reihe: Thementexte
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 14.00 / EUR 12.90 *
Als Schriftsteller und Vortragsredner hat sich Rudolf Steiner auch auf medizinischem Gebiet betätigt. Anfragen von Ärzten drängten ihn dazu, die anthroposophische Menschenkunde für die Medizin fruchtbar zu machen. So gibt es zahlreiche Vorträge, auch einzelne Kurse, die die Umrisse einer spirituellen Medizin entwerfen, nach der heute weltweit klinisch-therapeutisch gearbeitet wird. Im Publikum saßen bei Steiners medizinischen Vorträgen nicht immer nur Ärzte, und medizinische Themen berührte Rudolf Steiner auch in frühen Jahren der Anthroposophie. Denn die medizinische Menschenkunde geht alle etwas an, die mit Menschen zusammenarbeiten. Die vier Vorträge dieser Zusammenstellung, zwei aus der Frühzeit von Rudolf Steiners Vortragstätigkeit, unter ihnen der bekannte Vortrag über Paracelsus, zwei aus seinem späteren Wirken, decken das ganze Spektrum ab, indem sie über das Fachliche hinaus den medizinischen Blick als einen allgemeinmenschlichen verstehen. Der Herausgeber, anthroposophischer Allgemeinmediziner, Buchautor und Vortragsredner, zeigt in seiner Einleitung, welche Bedeutung die anthroposophische Menschenkunde für das Verständnis des Menschen besitzt, aber auch für die Wahrnehmung der eigenen Wesenheit und dadurch nicht zuletzt für die eigene Gesundheit.
Bestellen
 

Spirituelle Antworten auf brisante Gegenwartsthemen

Rudolf Steiner
Was tut der Engel in unserem Astralleib? Wie finde ich den Christus?
Zwei Vorträge, gehalten in Zürich am 9. und 16. Oktober 1918
Artikel-Nr.: 05417
ISBN: 978-3-7274-5417-2
Seiten: 92
Jahr der Auflage: 2017
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Mit einer Einleitung von Andreas Laudert
Bindeart: Broschur
Reihe: Thementexte
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 13.80 / EUR 12.00 *
NEUAUSGABE

Die beiden öffentlichen Vorträge, die Rudolf Steiner im Oktober 1918 in Zürich gehalten hat, berühren Themen, die sich erst heute in ihrer Brisanz zeigen. Der Umgang mit Sexualität,
die soziale Gleichgültigkeit, die Oberflächlichkeit der Kommunikation, die Hintergründe des Islam – ein Panorama von Gedanken und Sichtweisen, entwickelt aus überraschenden
Kontexten heraus. Beide Vorträge tragen eine Frage im Titel:
Was tut der Engel in unserem Astralleib? Wie finde ich den Christus?
Und in beiden Vorträgen werden die Fragen nicht einfach beantwortet, sondern dem Menschen als Entwicklungsaufgabe
überantwortet. Dass dies auch ein mögliches Scheitern
einschließt – Rudolf Steiner spricht von einem Verschlafen –, führt zu Symptomen, mit denen wir täglich konfrontiert werden. So kann deutlich werden, welche Dramen sich im Hintergrund der aktuellen Ereignisse abspielen. Andreas Laudert hat zu den beiden Vorträgen eine feinsinnige und deutliche Einleitung verfasst, die den Fokus für eine vergegenwärtigende Lektüre setzt.
Bestellen
 

KEIN BESUCH AUF DER LEIPZIGER BUCHMESSE

Die Buchmesse ist abgesagt, die Tage in der Buchstadt werden uns fehlen und wir sind betroffen über die Konsequenzen, die der Messeausfall für sehr viele Menschen in Leipzig haben werden, unter vielen anderen die Taxifahrer, Hotelangestellten, Restaurant-Mitarbeitende und das Messepersonal.

Anstelle des Messebesuches legen wir Ihnen dieses Büchlein ans Herz:

 

Rudolf Steiner
Stichwort Epidemien
Artikel-Nr.: 04901
ISBN: 978-3-7274-4901-7
Seiten: 71
Jahr der Auflage: 2020
Auflage: 4. Auflage
Zusatztexte: Herausgegeben und zusammengestellt von Taja Gut
Bindeart: Broschur
Reihe: Spirituelle Perspektiven
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 8.90 / EUR 7.90 *
«Wenn man nichts anderes vorbringen kann vor sich selber als Furcht vor den Krankheiten, die sich rundherum abspielen in einem epidemischen Krankheitsherd und mit dem Gedanken der Furcht hinein schläft in die Nacht, so erzeugen sich in der Seele die unbewussten Nachbilder, Imaginationen, die durchsetzt sind von Furcht. Und das ist ein gutes Mittel, um Bazillen zu hegen und zu pflegen.»
Bestellen
 

Wir wünschen Ihnen Urteilsvermögen und innere Ruhe!
Mit herzlichen Grüßen

 
 
Ihr
Rudolf Steiner Verlag
Zbinden Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.steinerverlag.com
www.zbindenverlag.com

 
Diese Information wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht, die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von Newslettern eingerichtet.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und ggf. Versandkosten wenn nicht anders beschrieben.

Vom Newsletter abmelden
Newsletter im Browser öffnen