Denken in der Ausgangssperre
 

Liebe Leserin, lieber Leser

Der Himmel steht in großem Blau über uns, die Vögel singen, wie zuletzt wohl vor Jahrzehnten, die Obstbäume blühen satt und leuchtend, und vor wenigen Tagen stand die Venus über der schmalen zunehmenden Mondsichel, die das Licht des Liebessternes aufzufangen schien. Die Natur atmet hörbar auf – und wir halten den Atem an. Es scheint, als sei der Herzenswunsch der Jugend, den sie im letzten Jahr weltweit geäußert hat und der höchstens herablassend beantwortet worden ist, durch ein Virus plötzlich Wirklichkeit geworden.
Die Lage ist höchst verwirrend und unübersichtlich. Ein toxisches Gemisch aus Angst, Kriegsrhetorik, Beschneidung von Grundrechten, Zahlenmagie und Expertokratie fordert unsere volle Aufmerksamkeit. Es ist täglich eine neue Herausforderung, innerlich aufrecht zu bleiben.
In der Imkerei ist seit Langem die Varroamilbe bekannt, die den geschwächten Bienenvölkern zusetzt und deren Ausbreitung nicht durch Bekämpfung und Krieg in den Griff zu bekommen ist. Das gilt sicher auch für ein Virus. Seit Menschengedenken sind diejenigen, die sich nicht der herrschenden Meinung angeschlossen haben, dem Spott, der Ausgrenzung oder gar dem Scheiterhaufen ausgesetzt. Ob sie Giordano Bruno, Galileo Galilei, Christoph Kolumbus hießen oder namenlos unter der Bezeichnung «Ketzer» dazugehören.
In diesem Zusammenhang können wir Ihnen folgende Bücher aus unserem Verlag empfehlen.
Vor zehn Jahren hat Taja Gut das Bändchen «Stichwort Epidemien» zusammengestellt, es hat bisher nur wenig Beachtung gefunden. Plötzlich war der Titel ausverkauft, binnen weniger Tage.  Jetzt ist die 2. Auflage lieferbar und die 3. Auflage im Druck. Es ist erstaunlich, wie sich Steiner vor 100 Jahren bereits zu dieser Frage äußert, schon damals gegen den Strich und unter Einbeziehung von ganz neuen, den Blick erweiternden Gesichtspunkten.
Leider ist in diesen Tagen auch das Thema «Lüge» aktuell. Ob aus Absicht oder aus Dogma, Halb- und Unwahrheiten werden uns mit großer Selbstsicherheit aufgetischt, aus allen möglichen Richtungen. Im Buch «Stichwort Lüge» finden sich phänomenologische Schilderungen zu dieser Methode, die alles andere als ein Kavaliersdelikt ist.
Ein Thema dieser Krise sind die älteren Menschen. Die Fragen dazu sind schneidend: Was heißt es, im Spital alleine sterben zu müssen? Was heißt es, als Arzt darüber zu entscheiden, ob ein jüngerer Patient einer älteren Patientin vorgezogen wird? Bereits rumoren auch Fragen der jüngeren Generation, die sich eingesperrt fühlt, weil sie die älteren Menschen schützen soll. In der Sammlung «Alt werden» finden Sie Gedanken, die aus diesem engen Schema hinausführen und hilfreich sein können, um mit diesen aktuellen Fragen umzugehen.
Schließlich möchten wir Ihnen noch einen Band aus der Rudolf Steiner Gesamtausgabe empfehlen, der ein Schattendasein fristet, in dem jedoch Steiner eine Art Werkzeug entwickelt, um geschichtliche Phänomene zu studieren, einzuordnen und deren Wirksamkeit zu erforschen. Geschichtsbetrachtung bleibt dadurch nicht an der Oberfläche, sondern dringt auch in die ebenso wirksamen Tiefenströmungen vor.

Wir bedanken uns bei allen, die weiter vor Ort arbeiten und sich nicht in ein Homeoffice zurückziehen können und nicht zuletzt auch bei Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, die uns in dieser schwierigen Zeit begleiten.
Wir bitten um Verständnis, falls sich die Lieferfristen in nächster Zeit verlängern sollten.

 

2. Auflage lieferbar

Rudolf Steiner
Stichwort Epidemien
Artikel-Nr.: 04901
ISBN: 978-3-7274-4901-7
Seiten: 71
Jahr der Auflage: 2020
Auflage: 4. Auflage
Zusatztexte: Herausgegeben und zusammengestellt von Taja Gut
Bindeart: Broschur
Reihe: Spirituelle Perspektiven
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 8.90 / EUR 7.90 *
«Wenn man nichts anderes vorbringen kann vor sich selber als Furcht vor den Krankheiten, die sich rundherum abspielen in einem epidemischen Krankheitsherd und mit dem Gedanken der Furcht hinein schläft in die Nacht, so erzeugen sich in der Seele die unbewussten Nachbilder, Imaginationen, die durchsetzt sind von Furcht. Und das ist ein gutes Mittel, um Bazillen zu hegen und zu pflegen.»
Bestellen
 

Lüge ist kein Kavaliersdelikt

Rudolf Steiner
Stichwort Lüge
Artikel-Nr.: 04910
ISBN: 978-3-7274-4910-9
Seiten: 64
Jahr der Auflage: 2015
Auflage: 1. Auflage
Zusatztexte: Herausgegeben und zusammengestellt von Hans Stauffer
Bindeart: Broschur
Reihe: Spirituelle Perspektiven
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 8.90 / EUR 7.90 *
Die Reihe der «Spirituellen Perspektiven» ermöglicht einen raschen Überblick über aktuelle Themen, zu denen sich Rudolf Steiner an verschiedensten Stellen und Orten geäußert hat.
Das Stichwort Lüge ist von einer hohen Brisanz, wenn man den Blick auf das aktuelle Weltgeschehen richtet. Was Rudolf Steiner zur Lüge sagt, unterscheidet sich radikal von der sonstigen
Meinung, dass es sich hier um eine Verfehlung aus eigennützigen oder strategischen Gründen handelt, die ohne Folgen bleibt. Er weist darauf hin, dass jede Lüge plastische Spuren hinterlässt. Wo Notlügen, Schummeleien, Unwahrhaftigkeiten verbreitet werden, entstehen Gedankenformen, die in der geistigen Welt zu zerstörerischen Realitäten werden. Für andere, aber auch für einen selbst. Daraus ergibt sich, dass jede Lüge ihre Korrektur und ihren Ausgleich erfordert, sei es im jetzigen oder im nächsten Leben.
Bestellen
 

Ein anderer Blick auf die älteren Menschen

Rudolf Steiner
Alt werden
Ausgewählte Texte
Artikel-Nr.: 05366
ISBN: 978-3-7274-5366-3
Seiten: 280
Jahr der Auflage: 2019
Auflage: 2. Auflage
Zusatztexte: Herausgegeben und kommentiert von Franz Ackermann
Bindeart: Broschur
Reihe: Themenwelten
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 22.90 / EUR 19.90 *
Dieser Band versammelt alle wesentlichen Texte aus dem Gesamtwerk Rudolf Steiners, die das Alter und den Prozess des Alterns als eine wichtige Entwicklung des Menschen
betreffen. Die Gliederung der Zusammenstellung erlaubt ein rasches Nachschlagen und ermöglicht so leichte Orientierung. Die Fülle der Ansichten überrascht und zeigt zugleich, welche Bedeutung dem Altern von einem spirituellen Gesichtspunkt
aus zukommt. In einer Zeit, die den unschönen Begriff der Überalterung geprägt hat, verdient dieser Lebensabschnitt
eine sorgfältige, menschenkundliche Betrachtung, die sich
nicht auf das Physisch-Materielle beschränkt, sondern geistig-übersinnliche Aspekte einbezieht. Erst so lässt sich beurteilen, worin die tiefere Bedeutung des demografischen Umschwungs
in den industrialisierten Ländern liegen könnte.
Bestellen
 

Geschichtliche Tiefenforschung

Rudolf Steiner
Geschichtliche Symptomatologie
Artikel-Nr.: 01850
ISBN: 978-3-7274-1850-1
GA Nummer: 185
Seiten: 254
Jahr der Auflage: 1982
Auflage: 3. Auflage
Zusatztexte: 9 Vorträge, Dornach 1918
Bindeart: Leinen
Reihe: Rudolf Steiner Gesamtausgabe
Verfügbarkeit: 2 bis 5 Arbeitstagen
CHF 52.00 / EUR 45.00 *
Inhalt (Auswahl): Das Heraufkommen des Bewußtseins-Impulses / Die historische Bedeutung der naturwissenschaftlichen Denkweise als Symptom / Das übersinnliche Element in der Geschichtsbetrachtung / Religionsgeschichtliche Impulse des fünften nachatlantischen Zeitraums / Der Zusammenhang tieferer europäischer Impulse mit den Impulsen der Gegenwart
Bestellen
 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und die Gabe, das Richtige zu erkennen und zu tun.
Herzlich

 
 
Ihr
Rudolf Steiner Verlag
Zbinden Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.steinerverlag.com
www.zbindenverlag.com

 
Diese Information wurde automatisch versendet. Bitte antworten Sie nicht, die Absender-Adresse ist nur zur Versendung von Newslettern eingerichtet.
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und ggf. Versandkosten wenn nicht anders beschrieben.

Vom Newsletter abmelden
Newsletter im Browser öffnen