Hans-Rudolf Niederhäuser

Hans-Rudolf Niederhäuser
Hans-Rudolf Niederhäuser, 1914–1983, kam als junger Lehrer an die Rudolf Steiner Schule in Zürich; neben der praktischen pädagogischen Arbeit gab er Anthologien mit historischen, mythischen und exotischen Erzählstoffen für den Unterricht heraus und wirkte – erst unter, dann in der Nachfolge Curt Englerts – in der Pädagogischen Arbeitsgruppe am Goetheanum sowie der Zeitschrift «Die Menschenschule». Als Mitarbeiter der Nachlassverwaltung betreute Niederhäuser die Edition des pädagogischen Vortragswerkes von Rudolf Steiner. Mit der Eurythmistin Davina de Jaager verheiratet, zog er Ende der 1950er Jahre nach Dornach, wo er von 1970 an wieder am Lehrerseminar tätig war.
Hans-Rudolf Niederhäuser, 1914–1983, kam als junger Lehrer an die Rudolf Steiner Schule in Zürich; neben der praktischen pädagogischen Arbeit gab er Anthologien mit historischen, mythischen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hans-Rudolf Niederhäuser
Hans-Rudolf Niederhäuser, 1914–1983, kam als junger Lehrer an die Rudolf Steiner Schule in Zürich; neben der praktischen pädagogischen Arbeit gab er Anthologien mit historischen, mythischen und exotischen Erzählstoffen für den Unterricht heraus und wirkte – erst unter, dann in der Nachfolge Curt Englerts – in der Pädagogischen Arbeitsgruppe am Goetheanum sowie der Zeitschrift «Die Menschenschule». Als Mitarbeiter der Nachlassverwaltung betreute Niederhäuser die Edition des pädagogischen Vortragswerkes von Rudolf Steiner. Mit der Eurythmistin Davina de Jaager verheiratet, zog er Ende der 1950er Jahre nach Dornach, wo er von 1970 an wieder am Lehrerseminar tätig war.
Formenzeichnen
Hans-Rudolf Niederhäuser 
Formenzeichnen
 
ISBN 978-3-85989-330-6
CHF 10.00 / EUR 8.90 *
Zuletzt angesehen